Datenschutzerklärung Sticky Fingers

Verantwortlicher: EinSchmaus GmbH

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Internetseiten von STICKY FINGERS über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber EinSchmaus GmbH informieren. Eine Nutzung der Internetseiten von STICKY FIN-GERS des Websitebetreibers EinSchmaus GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezo-gener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services von STICKY FINGERS über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbe-zogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Ein-willigung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die EinSchmaus GmbH geltenden landes-spezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die EinSchmaus GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internet-basierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

I. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung von EinSchmaus GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich seh2 in. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  1. Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  2. Betroffene Person: Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Per-son, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
  3. Verarbeitung: Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  4. Einschränkung der Verarbeitung: Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespei-cherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
  5. Profiling: Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönli-che Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysie-ren oder vorherzusagen.
  6. Pseudonymisierung: Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätz-lichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maß-nahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizier-ten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
  7. Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher: Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche be-ziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  8. Auftragsverarbeiter: Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen ver-arbeitet.
  9. Empfänger: Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersu-chungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise perso-nenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.
  10. Dritter: Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsver-arbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  11. Einwilligung: Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklä-rung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten ein-verstanden ist.

II. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen (Verantwortlicher)

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutz-rechtlichem Charakter ist:

EinSchmaus GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Anton Schmaus

HANDELSREGISTER beim Amtsgericht Regensburg HRB 15482

Watmarkt 5

93047 Regensburg

Deutschland

Tel.: 0049 (0)9 41 58 65 88 08

E-Mail: mail@stickyfingers.restaurant

Website: www.stickyfingers.restaurant

III. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

1. Wenn Sie unser Kunde/unsere Kundin sind

Wenn Sie unser Kunde/unsere Kundin sind erheben wir personenbezogene Daten. Diese sind Ein-zelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefon-nummer, Ihr Geburtsdatum und Informationen zur Durchführung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftra-ges (z.B. Gesundheitsdaten wie Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten).

Die Verarbeitung der Daten erfolgt im Rahmen des Vertragsverhältnisses. Zweck der Verarbeitung ist die Bearbeitung Ihrer Anfrage und Reservierung von Tischen, Durchführung einer Veranstaltung, Lieferung von Produkten oder die sonstige vereinbarte Dienstleistung.

Daten von Kunden werden für Zwecke der geschäftlichen Leistungserbringung erhoben, verarbeitet und genutzt. Sobald ein Auftragsverhältnis begründet worden ist (z. B. durch Annahme eines Ange-bots) werden die Kundendaten verwendet, um die Pflichten von EinSchmaus GmbH („Verantwortli-cher“) gegenüber den Kunden erfüllen zu können.

Wenn Sie uns im Rahmen des Reservierungsprozesses personenbezogene Daten mitteilen, werden diese zur Erhebung und/oder Nutzung in folgende Datenarten und Datenkategorien eingeteilt:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihrer Anfrage und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis erforderlich.

Die Daten werden intern bei EinSchmaus GmbH an die Abteilungen weitergegeben, die in den Leis-tungserbringungsprozess eingebunden sind, wenn und soweit dies für betriebliche Belange zwin-gend erforderlich ist. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Beschäftigte sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren.

Ihre Adress- und Bestelldaten werden von uns für eigene Marketingzwecke verarbeitet. Sie können der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke selbstverständ-lich jederzeit durch eine formlose Mitteilung, z.B. an mail@stickyfingers.restaurant widersprechen. Nach Erhalt eines Widerrufs werden wir Ihre Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwick-lung Ihrer Bestellung verarbeiten.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zum Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung erfolgt nicht ohne Ihre Einwilligung.

2. Wenn Sie unser Lieferant/unsere Lieferantin sind

Wenn Sie unser Lieferant/unsere Lieferantin sind erheben wir personenbezogene Daten.

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre Kontoverbindung.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt im Rahmen Ihrer Lieferantenbeziehung mit EinSchmaus GmbH.

Zweck der Verarbeitung ist die Pflege der Lieferantenbeziehung und das Zahlen von Rechnungen.

Daten von Lieferanten werden für Zwecke der geschäftlichen Leistungserbringung erhoben, verar-beitet und genutzt. Sobald ein Auftragsverhältnis begründet worden ist (z. B. durch Annahme eines Angebots) werden die Lieferantendaten verwendet, um die Pflichten von EinSchmaus GmbH („Ver-antwortlicher“) gegenüber den Lieferanten erfüllen zu können.

Wenn Sie uns im Rahmen der Lieferantenbeziehung personenbezogene Daten mitteilen, werden diese zur Erhebung und/oder Nutzung in folgende Datenarten und Datenkategorien eingeteilt:

Die Daten werden intern bei EinSchmaus GmbH an die Abteilungen weitergegeben, die in den Be-arbeitungsprozess eingebunden sind, wenn und soweit dies für betriebliche Belange zwingend er-forderlich ist. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Beschäftigte sind verpflichtet, die Vertrau-lichkeit Ihrer Daten zu wahren.

3. Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.stickyfingers.restaurant werden durch den auf Ihrem Endge-rät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende In-formationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespei-chert:

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist zwingend erforderlich für den Betrieb der Website, deswegen besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. V. dieser Datenschutzerklärung.

4. Reservierung über unsere Website – Verlinkung mit Opentable

Für die Online-Reservierung auf unserer Website benutzen wir das Buchungstool von Open Table. Wenn Sie über den Link "Reservierung" hier eine Buchung vornehmen, laufen Ihre Daten über die Server von OpenTable. Open Table erhebt und verwendet Ihre Daten entsprechend ihrer eigenen Datenschutzerklärung https://www.opentable.de/legal/privacy-policy und ist für die Reservierung verantwortliche Stelle für Datenschutz. Wenn Sie diesen Weg über OpenTable verhindern möchten, bitten wir Sie telefonisch oder per Mail zu reservieren. Die Daten werden nach dem Reservierungs-vorgang an uns übermittelt und von uns gespeichert. Wir verwenden Ihre Daten (Name, Telefon-nummer, E-Mailadresse) ausschließlich für die notwendige Kommunikation oder etwaige Rückfra-gen, nicht für Marketingzwecke. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

5. Abonnement unseres Newsletters

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren.

a) Bestellung unseres Newsletters

Beim Abonnement unseres Newsletters werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Diese sind: Vorname, Nachname, Titel, E-Mail-Adresse. Zu-dem werden bei der Anmeldung folgende Daten erhoben: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Re-gistrierung.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Zu Ihrer Sicherheit erfolgt die Anmeldung nach dem Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden. Sie aktivieren Ihr Newsletter-Abo erst mit einem Doppelklick auf den in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslink.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist bei Vorlie-gen der Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung der Email-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Miss-brauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen per-sonenbezogenen Daten ermöglicht.

b) Newsletter-Tracking

Die Newsletter des STICKY FINGERS der EinSchmaus GmbH enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann EinSchmaus GmbH erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interes-sen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Wi-derruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet EinSchmaus GmbH automatisch als Widerruf.

6. E-Mail-Kontakt

Auf unserer Website ist kein Feedback-Formular vorhanden, welches für die elektronische Kontakt-aufnahme genutzt werden könnte.

Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist bei Vorliegen der Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktauf-nahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme si-cherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Kon-versation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Um-ständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezoge-nen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Spei-cherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontakt-aufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Ver-antwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsver-trag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Be-schäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlos-sen, so werden die Bewerbungsunterlagen frühestens zwei Monate nach Bekanntgabe der Absage-entscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

IV. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn,

V. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezi-fisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Sei-ten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automa-tisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Coo-kies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch ge-löscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer be-rechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfi-gurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis er-scheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

VI. Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website keine Social Media Plug-ins ein. Die kleinen Grafiken auf unserer Startseite und auf Unterseiten, die Hinweise auf die sozialen Netzwerke Facebook geben, sind nur Bilder, die mit einem Link hinterlegt sind. Wenn Sie darauf Klicken, kommen Sie auf die angegebe-nen Plattformen und hinterlassen dort unter Umständen datenschutzrechtlich relevante Spuren. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, wenn Sie auf diese Plattformen wechseln, ob dort die geltenden Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.

Hier die entsprechenden Informationen:

Facebook

und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Pri-vatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

VII. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetz-liche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Der Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgese-hen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsge-ber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

VIII. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

IX. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider-spruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Di-rektwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Anga-be einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an mail@stickyfingers.restaurant

X. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Status-leiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnah-men, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständi-gen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicher-heitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

XI. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom 24. Mai 2018.